ALLGEMEINE BEDINGUNGEN
1. ANTRAGS- UND BESTELLFORMEL
Eine Anfrage zur Teilnahme an einer Aktivität erfolgt über das Anfrageformular auf unserer Website, per E-Mail oder telefonisch. Nach der Anfrage erhält der Kunde ein Bestellformular zur Bestätigung. Sobald der Kunde das Bestellformular erhalten hat, ist die Registrierung endgültig und es besteht eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und LeuvenInsideOut für die vereinbarten Aktivitäten, auch wenn die Zahlung noch nicht erfolgt ist.
2. VERKAUFSPREISE
Die Preise der vom Kunden gewünschten Aktivitäten werden von LeuvenInsideOut auf dem Bestellformular bestätigt. Als Non-Profit-Organisation sind unsere Aktivitäten von der Mehrwertsteuer befreit. Wir berechnen nur den Preis der Leistungen und die auf dem Bestellformular bestätigten Bestimmungen.
Wenn der Kunde weniger als zwei Wochen vor Beginn der Aktivitäten wesentliche Änderungen am Programm vornimmt, behält sich LeuvenInsideOut das Recht vor, die vereinbarten Preise anzupassen.
LeuvenInsideOut hat das Recht, eine Strafe zu verlangen oder die Aktivität abzusagen, wenn der Kunde am Tag des Termins mehr als 15 Minuten zu spät kommt.
3. ANZAHL DER TEILNEHMER UND ZAHLUNGSMETHODEN
Das Bestellformular wird basierend auf der vom Kunden gewünschten Aktivität und der Anzahl der Teilnehmer erstellt. Sobald das Bestellformular erstellt wurde, ist die genaue und unveränderte Anzahl der Teilnehmer bekannt. Das Bestellformular wird vom Kunden spätestens 14 Tage nach Erhalt bezahlt. Die Aktivität ist ab dem Zahlungsdatum endgültig gebucht.
Bezahlte Buchungen werden nicht erstattet.
Am Ende der Aktivität wird eine Rechnung erstellt und an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet, um die Buchhaltung des Kunden zu regeln.
Eine Gutschrift wird nur erstellt, wenn LeuvenInsideOut einen klar erkennbaren Fehler oder Irrtum bezüglich des Rechnungsinhalts gemacht hat. Wenn der Kunde keine Rechnung anfordert, ermittelt LeuvenInsideOut anhand des Bestellformulars den zu zahlenden Betrag und fordert die sofortige Zahlung per Banküberweisung an.
LeuvenInsideOut akzeptiert keine Teilvorschüsse oder Barzahlungen. Rechnungen sind immer spätestens 14 Tage nach Erhalt des Bestellformulars an die Adresse von LeuvenInsideOut zu zahlen. Bei Nichtzahlung kann der Vertrag gekündigt werden.
Kosten (administrativ, rechtlich oder rechtlich usw.), die LeuvenInsideOut durch Verschulden des Kunden infolge des Zahlungsanreizes entstehen müssen, können von LeuvenInsideOut dem Kunden in voller Höhe in Rechnung gestellt werden.
Der Bieter, der weitere Teilnehmer anmeldet, haftet gesamtschuldnerisch für die Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber LeuvenInsideOut.
Wenn ein Kunde am Tag der Tour mit mehr Teilnehmern als ursprünglich gebucht erscheint, ist es Sache des LeuvenInsideOut-Leitfadens, zu beurteilen, ob er aufgenommen werden kann. In jedem Fall wird ein Bestellformular für die zusätzlichen Kosten erstellt, die unverzüglich auf unserem Konto hinterlegt werden müssen.
Im Falle einer außergewöhnlichen verspäteten Buchung (weniger als 1 Woche vor dem Startdatum der Tour) wird ein Zahlungsnachweis zu Beginn der Wanderung verlangt. Erst nach der Show beginnt der Spaziergang.
4. STORNIERUNG ODER ÄNDERUNG DURCH DEN KUNDEN
Nach erfolgter Zahlung kann die Stornierung nicht mehr erfolgen.
LeuvenInsideOut behält sich das Recht vor, die vereinbarten Preise bei größeren oder verspäteten Programmänderungen (bis zu zwei Wochen vor der Einführung) durch den Kunden anzupassen.
Die korrekte Anzahl der Teilnehmer an der Aktivität wird ab dem Zeitpunkt der Erstellung des Bestellformulars festgelegt. Änderungen können bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Aktivität vorgenommen werden.
LeuvenInsideOut erstellt keine Gutschriften und leistet keine Rückzahlungen, wenn die Anzahl der Teilnehmer weniger als eine Woche vor Beginn der Aktivitäten abnimmt. Eine Ausnahme kann nur gemacht werden, wenn diese Abwesenheit des oder der Teilnehmer durch ein ärztliches Attest oder einen anderen Nachweis höherer Gewalt nachgewiesen werden kann. Das kann nur einmal passieren.
Jede Erhöhung der Teilnehmerzahl führt naturgemäß zu einer Preiserhöhung. Eine Erhöhung kann mindestens 14 Tage vor Beginn der Aktivität erfolgen. Der Kunde wird von LeuvenInsideOut informiert, ob die zusätzlich angemeldeten Teilnehmer teilnehmen können.
Vom Kunden gewünschte Programmänderungen werden in Absprache mit LeuvenInsideOut akzeptiert. Dies erfolgt spätestens 14 Tage vor dem geplanten Beginn der Aktivität. Wenn dies möglich ist, wird das vorherige Bestellformular storniert und durch ein neues Bestellformular mit dem neuen Preis und / oder den neuen Kosten ersetzt.
Für Kunden, die ein Muster gebucht hatten und aufgrund des schlechten Timings des Kunden selbst keine Zeit hatten, um es auszuprobieren

Neben den extremen Witterungsbedingungen, die unter der Überschrift “Stornierung oder Änderung durch den Kunden” angegeben sind, kann LeuvenInsideOut seine Aktivitäten aufgrund anderer Situationen wie Streiks, Vertragsverletzungen durch unsere Lieferanten usw. stornieren. Der Kunde kann LeuvenInsideOut nicht dafür haftbar machen und dafür keine Entschädigung fordern.
Wenn während einer Aktivität eine unvorhergesehene Programmänderung vorgenommen werden muss, sucht unser Leitfaden in Absprache mit den Teilnehmern nach einer guten Alternative. Seine oder ihre Entscheidung ist immer verbindlich und unwiderruflich.
6. VERSICHERUNG
LeuvenInsideOut ist für seine Aktivitäten in Bezug auf die zivilrechtliche Haftung gegenüber Teilnehmern und Dritten versichert.
LeuvenInsideOut ist bei seiner Tätigkeit nicht gegen Unfälle mit Teilnehmern und Dritten versichert. Es sind Ihre eigenen Familien- oder sonstigen Versicherungen, die Teilnehmer und Dritte bei Unfällen schützen. LeuveninsideOut haftet nicht bei einem Unfall.
7. PHYSIKALISCHE ANFORDERUNGEN
Unsere Wanderungen und Aktivitäten sind für Menschen in guter körperlicher Verfassung geschrieben. Wenn jedoch weniger mobile Personen in der Gruppe sind, muss dies mindestens 14 Tage vor Beginn der Aktivität bei der Bewerbung gemeldet werden. Wir erarbeiten dann eine maßgeschneiderte Aktivität.
Wenn LeuvenInsideOut nicht im Voraus darüber informiert wurde, können wir uns vorbehalten, die Aktivität für die betreffende Person zu unterbrechen. In keinem Fall kann hierfür ein Schadensersatzanspruch geltend gemacht werden.
Wenn sich während einer Aktivität herausstellt, dass jemand absolut nicht die erforderliche Voraussetzung für die Durchführung oder Fortsetzung der Aktivität hat, kann der LeuvenInsideOut-Leitfaden die Aktivität für die betroffene Person im Interesse ihrer Gesundheit unterbrechen.
8. BESCHWERDEN
Jede Beschwerde muss vor Ort bei dem entsprechenden LeuvenInsideOut-Leitfaden eingereicht werden, damit sofort eine Lösung gefunden werden kann. Wenn keine Lösung gefunden wird, muss die Beschwerde innerhalb von drei Tagen nach der Aktivität schriftlich und per Einschreiben mit der erforderlichen Begründung bei LeuvenInsideout eingereicht werden.
Für alle Streitigkeiten sind nur die Gerichte in Leuven zuständig, und es gilt nur das belgische Recht. Wenn die vorstehenden Bedingungen von den Bedingungen des Bieters abweichen, haben sie Vorrang vor denen des Bieters.